Roboterethik. Eine Einführung

Eine Rezension von Johanna Seifert, veröffentlicht am

Neue Akteure

Ob in der Pflege, dem Militär oder der Industrie – Roboter halten Einzug in zahlreiche Lebensbereiche. Dabei übernehmen sie immer mehr Tätigkeiten, die bislang dem Menschen vorbehalten waren. Janina Loh stellt die Frage nach dem Status und der Bedeutung aktueller robotischer Systeme: Sind diese noch zweckdienliche Hilfsmittel oder werden sie zu autonomen Akteuren, denen ein moralischer und rechtlicher Status zugesprochen werden muss? Mit diesen Fragen setzt sich Loh in ihrer gut verständlichen und erhellenden Einführung in die neue Teildisziplin der Roboterethik auseinander. Im Fokus steht dabei ein Neudenken über Verantwortung, das die Herausforderungen unseres gegenwärtigen automatisierten Zeitalters ernst nimmt und theoretisch umzusetzen versucht.