Technikanthropologie. Handbuch für Wissenschaft und Studium

Eine Rezension von Johanna Seifert, veröffentlicht am

Neue Technik

Nicht erst im Kontext digitaler und vernetzter Technologien, so die Herausgeber, steht das Verhältnis von Mensch und Technik zur Disposition. Vielmehr stellten Innovationen wie Automaten, mechanisierte Arbeitsabläufe oder Elektrizität immer schon eine Herausforderung für unser Selbstbild dar. Dies zeigt sich an der Vielzahl technikanthropologischer Ansätze und Theorien, die von der Wahrnehmung über Anthropotechniken bis hin zur technologischen Singularität reichen. Für Studierende und Forschende bietet das Handbuch hierzu einen hilfreichen Überblick.