Was schulden wir unseren Eltern?
Bild: Grant Wood - American Gothic / Public Domain

Im Idealfall bekommen Kinder von ihren Eltern Liebe und Fürsorge. Stehen sie deshalb aber auch in ihrer Schuld? Drei philosophische Perspektiven auf das intergenerationelle Verhältnis.

Philosophinnen

Eine freie Radikale

Eine freie Radikale
Bild: laif

Die ungarische Philosophin Ágnes Heller liebte die Herausforderung, kritisierte die ungarischen Regierungen vor und nach 1989 und wollte immer etwas Neues entdecken. Bis an ihr Lebensende blieb sie eine streitbare und nicht berechenbare Denkerin.

Ein schlechter Witz?
Screenshot aus dem YouTube-Video: BUDDHA IN CONTEMPLAZIONE, la scultura che non si vede, piazza della Scala, Milano Salvatore Garau

Der Künstler Salvatore Garau verkaufte jüngst eine „immaterielle Skulptur“, die buchstäblich aus nichts besteht. Klingt nach einer absurden Kapriole des Kunstmarkts, ist tatsächlich aber durchaus klug.

Elf Thesen zur Polyamorie
Bild: © Joanna Neborsky

Mehrere Menschen gleichzeitig zu lieben ist heikel. Und doch wird die Polyamorie immer populärer. Geht es um Macht? Optionenvielfalt? Unangreifbarkeit? Zeit für philosophische Aufklärung.

Auf einen Blick

Was ist Materialismus?

Was ist Materialismus?
Bild: gemeinfrei

In unserer Rubrik Auf einen Blick machen wir philosophische Strömungen in einem Schaubild verständlich. Heute: Materialismus, der physikalische Materie als übergeordnete Substanz ansieht, auf die sich alles Seiende in der Welt und damit auch das menschliche Bewusstsein zurückführen lässt.

Machiavelli und der Krieg
Illustration: Emmanuel Polanco, Bildvorlage: akg-images

Heute vor 494 Jahren starb Niccolò Machiavelli. In seinem Werk Die Kunst des Krieges beschäftigte er sich mit Fragen, die seit Menschengedenken über Leben und Tod, über die Zerstörung alter oder die Schaffung neuer Staaten entscheiden.

Sartres Weg zur Selbstbefreiung
Bild: Hulton-Deutsch Collection/CORBIS/Corbis via Getty Images

Sartres frühe existenzialistische Werke behaupten die absolute, unbedingte Freiheit jedes einzelnen Menschen. Eine wirkmächtige Idee, die weit in die sozialen Emanzipationsbewegungen des späten 20. Jahrhunderts hineingewirkt hat. Aber die Freiheit hat auch eine Rückseite: die Verantwortung.

Von Tieren lernen

Die Qualle

Die Qualle
Illustration: Bettina Keim

Was den Menschen vom Tier unterscheidet? Anstatt weiter nach Differenzen zu suchen, konzentriert sich unser Kolumnist Florian Werner auf philosophisch wegweisende Gemeinsamkeiten. Diesmal: Die Qualle als Bildnis des Universums.

Anzeige