Tag - Body
Sehnsucht nach Indien
Bild: Sylwia Bartyzel (Unsplash)

Heute feierte die Republik Indien ihren 75. Unabhängigkeitstag. Die Welt ist indes abhängiger denn je vom bald bevölkerungsreichsten Land der Welt. Wie indisch bei uns gefühlt, gedacht und gehandelt wird, zeigt ein Streifzug durch Kultur, Philosophie und Politik.

Und was, wenn die Wunde niemals heilt?
Bild: © Malte Jaeger

Heute vor 67 Jahren kam Roger Willemsen zur Welt, der seit seinem zu frühen Tod 2016 schmerzlich vermisst wird. In diesem Dialog mit dem Kulturwissenschaftler Thomas Macho sprach Willemsen 2015 über Narben, Falten, Schicksalsschläge und die Möglichkeit, sich die Welt wieder anzueignen.  

Was ist Abolitionismus, Herr Loick?
Bild: Pacific Press Agency (Imago)

Nach den tödlichen Schüssen eines Dortmunder Polizeibeamten auf einen 16-Jährigen wird Kritik am Vorgehen und der Institution generell laut. Jüngst sprachen wir mit dem Philosophen Daniel Loick über eine philosophische Strömung, die die Abschaffung der Polizei, von Gefängnissen und von Lagern für Geflüchtete fordert.

Kleine Philosophie des Schreis
Bild: Pablo Arenas (Unsplash)

Mit einem Schrei kommt das Neugeborene auf die Welt. Im Erwachsenenalter wird er oft als Zeichen für den Verlust der Selbstkontrolle gesehen. Wenn man dem Schreienden aber genau zuhört, entdeckt man, dass aus ihm die tiefste Form der menschlichen Revolte spricht. 

Mit Tolkien auf die Barrikaden
Bild: © Nikita Teryoshin

Vielen gilt Tolkien als Verfechter einer vormodernen, traditionellen Gesellschaft. Doch sein Werk lässt sich auch anders lesen: als Inspiration für aktuelle Widerstands- und Emanzipationsbewegungen.

Adorno und das falsche Leben
Illustration: Eloïse Oddos, Foto: picture alliance/akg

Theodor W. Adorno, der am 06.08.1969 verstorben ist, brachte die Falschheit einer Existenz aus sinnloser Arbeit, tumbem Konsum und kulturindustrieller Betäubung auf den Begriff. Doch vermag gerade dieses negative Denken auch eine besonders konstruktive Kraft zu entfalten.

Anzeige
Tag - Body